Fotoshooting Ablauf

Mann in Unterwäsche
Detailaufnahmen Unterwäsche Mann

Wie läuft ein Fotoshooting ab, werde ich oft gefragt. Das ist der Grund, warum ich mich entschieden habe, mal einen kleinen Text über den Ablauf eines Fotoshooting zu schreiben. Er soll veranschaulichen, was man vor einem Shooting, während einem Fotoshooting und nach einem solchen Event beachten sollte.

Ein Fotoshooting dauert ungefähr 2-3 Stunden und es kommen um die 150 bis 300 Aufnahmen zustande, welche alle das Model als Rohdaten (ungefähr 20 Megapixel im jpg-Format) bekommt. Zusätzlich bekommt das Model alle Bearbeitungen des Fotoshootings (im Schnitt 4-6 pro Fotoshooting) in bester Qualität und darf sie privat oder zu Werbezwecken nutzen. Zum Beispiel auf der Sedcard oder in Modelcommunities oder Fotocommunities.

Das Fotoshooting beginnt

Der große Tag des Fotoshootings ist da. Du hast dich vorbereitet, deinen Koffer gepackt, gut ausgeschlafen und bist fit für den Tag des Fotoshooting. Jetzt geht es darum, die gemeinsam gefundenen Ideen so umzusetzen, dass die Bilder, Aufnahmen und Fotos am Ende überzeugen.
In jedem Fall fange ich bei einem Fotoshooting nochmals mit einer kleinen Besprechung an, wo alle offenen Fragen letztendlich geklärt werden sollen. Wo Tabus besprochen werden und wo man sich über die Verwendung der Fotos nochmals unterhält. Ich zeige dir meinen Fotovertrag und du kannst diesen vorher nochmals durchlesen. Unterschrieben wird dieser erst, wenn die Fotos gemacht sind und du weißt, was dabei heraus gekommen ist. Dann geht es an das Fotografieren.
Wenn ein Fotoshooting im Studio geplant war, fange ich meist mit einfachen Sachen an, wo das Modell, wenn es das erste Mal vor der Kamera steht, sich erstmal an die neue Umgebung gewöhnen kann. Wir gehen gemeinsam ein paar Posen und Handzeichen für das Fotoshooting durch und ich erkläre, was sie bedeuten.
Wenn das Model sich an die Athmosphäre im Fotostudio gewöhnt hat, geht es an die eigentliche Arbeit. Zwischendurch zeige ich die Aufnahmen im Display meiner Kamera, so dass das Model selbstsicherer wird und sieht, was dabei heraus gekommen ist.
Bei einem Outdoor-Fotoshooting fahre ich gemeinsam mit dem Model an die Fotolocation oder treffe mich irgendwo dort in der Nähe. Alles andere läuft ähnlich ab, wie im Fotostudio.

Fotoshooting – Die Nachbereitung

Aktfotoshooting mit Frau klassisch
klassische Aktfotografie

Wenn alles vorbei ist, die Bilder im Kasten sind und das Model oder uns die Erschöpfung packt, werden die Bilder des Fotoshootings nochmals angeschaut. Wenn man im Fotostudio gearbeitet hat, werden die Bilder danach gleich auf Datenträger gebrannt und das Model bekommt die Bilder und Fotos in bester Qualität schonmal mit nachhause. Wenn man Outdoor an einer Fotolocation gearbeitet hat, fahren wir, wenn noch Zeit ist nach dem Fotoshooting zu mir ins Fotostudio und machen genau das selbe oder wir schauen uns die Bilder lediglich am Display meiner Kamera nochmals an. In diesem Fall schicke ich die Bilder auf Datenträger per Post nach oder man verabredet sich zur Übergabe nochmals bei mir im Fotostudio.